Radsportgruppe

Leezenkultur auf Mallorca

Botschafter der Münsteraner Leezenkultur trugen ihr Frühjahrstraining 2013 in Mallorca aus.

Hier vor der Kathedrale in Palma de Mallorca.

Vereinsmitglieder begleiten Jugendliche beim Radsport

Gesponsert vom Verein Leezenkultur tragen die Schüler stolz die gestifteten Trikots.

Vereinsmitglied Ludger Schilgen begleitet die Schüler dienstags oder freitags zu Ausfahrten ins umliegende Münsterland.

Leezenkultur auf dem Brennerpass 2011

Schönes Wetter, tolle Radwege in Italien, Brennerpass, Sterzing, Verona… Vereinsmitglied Roland Schürmann mit 2 Freunden auf dem Weg von Münster nach Cervia 2011

Das Leezenkultur-Trikot trug in diesem Jahr Vereinsmitglied Roland Schürmann vom Ludgerikreisel in Münster 1350 km bis an die italienische Adria in Cervia (Ravenna).

Petrus muss Leezenfreund sein und so strahlte das Trikot auf den Etappen in der Sonne.

  1. Münster – Winterberg
  2. Winterberg-Schotten
  3. Schotten-Randesacker
  4. Randesacker-Dinkelsbühl
  5. Dinkelsbühl-Ammersee (via Nördlingen, Rothenburg o.d. T.)
  6. Ammersee-Achernsee (via Innsbruck)
  7. Achernsee-Sterzing (via Brennerpass)
  8. Sterzing-Kurtasch (via Brixen, Bozen)
  9. Kurtasch-Bardolino (via Gardasee)
  10. Bardonilo-Ferrara (via Verona)
  11. Ferrara-Cervia.

Nachdem er die Strecke Münster-Cervia in den vergangenen Jahren via Timmelsjoch zurück gelegt hatte, wählte er in diesem Jahr die Alpenüberquerung über den Brennerpass und zwar zunächst über die alte Römerstraße. Planungsgrundlage war ein Streckenvorschlag  des Radwanderführers MÜNCHEN-VERONA.

Noch neuer als der Radwanderführer jedoch war die neue “pista-ciclabile” (Radweg), die er ab dem Brenner vorfand, ein perfekter Radweg, oft vollkommen abseits der Straßen, bei dem selbst der verwöhnte Münsteraner mit der Zunge schnalzen muss – alsolut Rennrad-tauglich. Lediglich 2 kurze Passagen, die durch den Wald über Schotter führen… jedoch vernachlässigenswert. Der Radweg führt entspannt bis nach Verona. Autoverkehr => 0! Eine Empfehlung für jeden, der gerne mit der Leeze reist und Autos meiden möchte.

Leezenkultur auf dem Timmelsjoch

 

Roland Schürmann platziert den Leezenkultur-Sticker 2509 Meter über dem Meeresspiegel

High noon – 21.08.2010 – genau 12:00 Uhr mittags am Timmelsjoch. >Auch wenn er in diesem Jahr das Timmelsjoch nicht mit dem Rennrad, sondern auf dem Rückweg aus Südtirol mit dem Auto erreichte, fühlte sich unser Vereinsmitglied Roland doch berechtigt, den Leezenkultursticker auf 2509m üNN am Schild anzubringen, hatte er doch diese Stelle schon mehrfach auf seinen Radreisen von Münster an die Adria gemeinsam mit seinen beiden Freunden per Rennrad passiert.

Jetzt schmückt die Leezenkultur nicht nur für jeden Münsteraner sichtbar diese schwierige Alpenpassage von Österreich nach Italien.

Sticker schon entdeckt? – Sonst das Bild zum Vergrößern anklicken!

 

 

Leezenkultur auf Mallorca 2010

Erwin umd Malte betrieben zu Ostern intensive Promotion in den schmucken Vereinstrikots auf dem spanischen Eiland und grüßten die Leezenkultur-Freunde aus Mallorca.

Erwin und Malte vor der Kathedrale in Palma de Mallorca

Leezenkultur-Team 2009

Im Jahr 2009 stellte der Verein Leezenkultur e.V. erstmalig eine Radsportgruppe für das Jedermannrennen im Rahmen des Münsterlandgiros.
In den neuen Vereinstrikots, gesponsert von der Firma Viering, machten die Radsportler vor, auf und nach der Strecke ein durchaus gutes Bild.

v.l.n.r. : Phillip Schnellbach, Erwin Menke,
Klaus Rading, Malte Mühlencord, Sascha Hillebrand und Hans-Bernd Weißen.
(Nicht auf diesem Bild, aber mit im Team und auch gefahren sind:
Sebastian Grabow und Sara Schütte – siehe Chronik)